Urologisches Zentrum Schongau-Weilheim
Urologisches Zentrum Schongau-Weilheim

Sterilisation / Vasektomie / Verhütung

Bei abgeschlossener Familienplanung übernehmen immer mehr Männer die Verantwortung.

 

Verglichen mit der Tubensterilisation bei der Frau ist die Vasektomie genauso sicher, einfacher, wesentlich komplikationsärmer und deutlich günstiger.

 

Potenz und Hormonproduktion bleiben erhalten. Das Ejakulat eines sterilisierten Mannes enthält keine Spermien mehr, ein Unterschied vorher - nachher ist ohne Mikroskop aber nicht feststellbar. Vom Gefühl her ändert sich also nichts.

 

Die "Verhütung beim Mann" (Vasektomie / Sterilisation) wird bei uns deshalb sehr häufig  nachgefragt und ist einer unserer ambulant-operativen Schwerpunkte.

 

In der Praxis findet zu diesem Thema eine ausführliche Beratung und eine kurze Untersuchung statt. Der Operationstermin kann dann entsprechend geplant werden, meist ist ein Termin innerhalb von ein bis zwei Wochen realisierbar.

 

Wir führen den kleinen Eingriff ambulant in örtlicher Betäubung in minimalinvasiver Technik durch.

 

Wir prüfen nach 3 und nach 4 Monaten, ob noch Spermien im Ejakulat vorhanden sind. Bis dahin muss weiter verhütet werden. Danach können die bisherigen Verhütungsmaßnahmen (Pille,Spirale etc.) abgesetzt werden.

 

Urologisches Zentrum Schongau

Jugendheimweg 3a
86956 Schongau

Telefon 08861 - 4418

 

Urologisches Zentrum Weilheim

Münchner Straße 32

82362 Weilheim

Telefon 0881 - 4886

 

Urologische Belegabteilung am Klinikum Schongau

Marie-Eberth-Straße 6

86956 Schongau

Telefon 08861 - 2150

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Urologisches Zentrum Schongau-Weilheim