Urologisches Zentrum Schongau-Weilheim
Urologisches Zentrum Schongau-Weilheim

Tumornachsorge

 

Tumorstadium, Lebensalter und Beschwerdebild bestimmen die Tumornachsorge bei urologischen Tumorerkrankungen (Prostata, Harnblase, Niere, Hoden). Da es keinen „Einheitspatienten" gibt, muss jede Tumorbehandlung und -nachsorge individuell durchgeführt werden.

 

Urologische Tumore sind häufig sehr gut heilbar. Patient und Arzt dürfen sich daher meistens mit Optimismus den Kontrollnotwendigkeiten (Röntgen, Schall, Blut, Blasenspiegelung) stellen.

 

Blasenspülungen mit Zellgiften (Cytostatica) oder Bakterienkulturen (BCG) können das Wiederentstehen neuer Harnblasentumore verhindern.

 

In seltenen Fällen kann der Tumor nicht saniert werden. Häufig tritt bei den Patienten keine Lebenszeitverkürzung ein. Es kann sich jedoch die Notwendigkeit lindernder Maßnahmen (z. B. Hormontherapie und Schmerztherapie bei Prostatageschwulsten) ergeben.

 

Urologisches Zentrum Schongau

Jugendheimweg 3a
86956 Schongau

Telefon 08861 - 4418

 

Urologisches Zentrum Weilheim

Münchner Straße 32

82362 Weilheim

Telefon 0881 - 4886

 

Urologische Belegabteilung am Klinikum Schongau

Marie-Eberth-Straße 6

86956 Schongau

Telefon 08861 - 2150

 

Wir bilden aus zur/zum Medizinischen Fachangestellten und freuen uns über Bewerbungen !

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Urologisches Zentrum Schongau-Weilheim